Über unser Unternehmen

Nico Mooij erzählt mit Leidenschaft und Sorgfalt von der Gründung und Entwicklung seines Transportunternehmens. In Nico Mooijs Adern fließt schon seit langem Unternehmerblut. Im Juli 1986 kaufte er eine Sattelzugmaschine und erhielt die Zulassung für den Transport von Gütern für die US-Armee. Er fuhr täglich zwischen Rotterdam und ganz Deutschland. Nico war schnell sehr beschäftigt und kaufte einen zweiten Lkw. Ende 1987 reiste er zum ersten Mal nach Polen. Damals war das eine bewusste Entscheidung, schließlich fuhren die meisten Spediteure nach Italien und Österreich. Nico und sein Unternehmen Mooij Forwarding & Logistics B.V. verfügen heute über ein Fahrzeugarsenal von 87 Sattelzugmaschinen und 117 Sattelaufliegern, die von etwa 45 Subunternehmern unterstützt werden, von denen die meisten aus den Ländern stammen, in denen die Ladung letztendlich landet: Ostdeutschland, Polen, Tschechien, alle GUS-Länder (das ehemalige Russland) und natürlich die Benelux-Länder.

Mooij hat eine Niederlassung in Polen in Legnica bei Wroclaw und eine Niederlassung in Berlin-Werder, Deutschland. "In jeder Niederlassung stehen uns rund 2000 m2 Büro-/Lagerfläche zur Verfügung. Von Berlin - Werder machen wir immer mehr Transporte auch für andere Spediteure, die sogenannte Stadtdistribution. Sie bringen ihre Waren in großen internationalen LKWs, wir übernehmen die Auslieferung in Berlin und Umgebung mit Lieferfahrzeugen, eventuell ausgestattet mit mobilen Plattformen. Mit diesen Niederlassungen PL-Legnica, DE-Berlin und der NL-Niederlassung im Industriegebiet in Milsbeek haben wir ein ideales Dreieck für unsere Transporte", sagt Nico.

Die drei Zweige unseres Transportunternehmens bilden ein perfektes Dreieck.

Unsere Lastwagen fahren von Milsbeek nach Berlin, in Berlin fährt ein anderer Fahrer weiter nach Polen. In Polen hängt ein anderer Fahrer einen Sattelauflieger an seinen Lkw, und wir fahren weiter nach Russland, wo wir ebenfalls viele Transporte durchführen. Derselbe Fahrer kehrt dann mit einem beladenen Sattelauflieger zum Beispiel nach Belgien zurück. Anschließend kehrt er über Milsbeek nach Deutschland zurück, wo sich ein weiterer beladener Anhänger befindet. Der in Milsbeek zurückgelassene Anhänger wird wiederum von einem niederländischen Fahrer übernommen, der ihn in Belgien entlädt und von dort aus an verschiedenen Adressen auf dem Rückweg nach Milsbeek verlädt. Das funktioniert sehr gut und reibungslos, und der Fahrer ist praktisch nie weit weg von zu Hause.
Heutzutage kann man im Fleet-Visor-System alles sehen: Ruhezeiten, wie lange der Fahrer noch fahren kann usw. Wir waren eines der ersten Unternehmen, die Anfang der 1990er Jahre ein solches System eingeführt haben. Im Laufe der Jahre wurde es immer weiter entwickelt und, wo nötig, kontinuierlich verbessert. Für uns war es vor vielen Jahren (1991) eine Offenbarung, mit einem Fahrer kommunizieren zu können, der sich 2500 km außerhalb von Moskau befand - ein Einfallsreichtum, der heutzutage Hand in Hand gehen muss. Jede Zweigstelle hat Zugang zu dem Programm, wobei die Liste der Pläne für alle einsehbar ist. Darin ist alles beschrieben, von der Beladung bis zum Bestimmungsort des Lkw und des Anhängers. Auf diese Weise kann jede Niederlassung eine Sattelzugmaschine und einen Sattelauflieger für einen Kunden aus einem bestimmten Land reservieren, wenn die Ladung angeboten wird.

Unser Unternehmen ist spezialisiert auf Transporte von und nach Osteuropa.

Von Anfang an war Mooij aktiv und spezialisiert auf Transporte von und nach Osteuropa. Sowohl für volle Lkw-Ladungen als auch für Stückgut und unter kontrollierten Bedingungen. Mooij Forwarding & Logistics B.V. möchte für seine Kunden eine gleichbleibende Qualität gewährleisten. Das Unternehmen ist ISO-zertifiziert, alle Transporte entsprechen den Anforderungen, Wünschen und Erwartungen unserer Kunden. Die Waren werden wie vereinbart abgeholt und geliefert. Absprachen werden immer eingehalten! Ein solides Management, eine lange Geschichte, eine gute Personalpolitik mit geringer Personalfluktuation und langjährige Kundenbeziehungen sorgen für eine sorgfältige Behandlung der Waren. Langfristige Kontinuität ist garantiert. Dank der flachen Organisationsstruktur mit fest angestellten Mitarbeitern kann Mooij schnell und entschlossen auf alle Probleme reagieren. Angemessene Beratung, Flexibilität und Kreativität führen zu den richtigen Lösungen.

Sammelgut, Teilladungen und Komplettladungen fahren täglich von den Niederlanden und Belgien aus schnell und zuverlässig an ihr Ziel. Jede Niederlassung hat ihre eigene Speditionsabteilung. Diese Abteilungen befassen sich mit Transporten in ganz Europa, zum Beispiel von Polen nach Italien, von Deutschland nach Norwegen oder von den Niederlanden nach Spanien. Jede Niederlassung ist für ihr eigenes Exportland zuständig. Wir führen Transporte mit unseren eigenen Zugmaschinen und Aufliegern durch, aber auch durch Charter. Diese Arbeitsweise ist flexibel und hat einen großen Vorteil: Unsere Kunden werden in ihrer eigenen Sprache bedient, wodurch sich unser Tätigkeitsbereich erweitert. Ursprünglich fuhren wir viel nach Osteuropa, aber jetzt sehen wir immer mehr unserer Lkw in verschiedenen europäischen Ländern. Das ist auch der Grund, warum wir unseren Namen von Mooij Oost Europa Service in Mooij Forwarding & Logistics geändert haben.

Doppelte Beladung, eine nachhaltige und kostengünstige Transportlösung.

Die doppelte Beladung ist die optimale Logistiklösung für den Transport. Um den Kunden etwas Besonderes zu bieten, hat Mooij für seine Megatrailer ein System mit doppelter Beladung entwickelt, je nach dem zu transportierenden Produkt. Eine zweite Aluminium-Ladefläche hält das Eigengewicht des Anhängers niedrig und ermöglicht eine optimale Zuladung. Besonders für die Automobilindustrie ist dies eine erstklassige Lösung. Für verschiedene Kunden konnten wir die Anzahl der wöchentlichen Transporte aus Polen von 75 Ladungen auf 30-35 Ladungen pro Woche reduzieren. Nicht nur der Doppelboden, sondern auch der Dreifachboden ist ein neuer Trend, der insbesondere von Herstellern medizinischer Geräte genutzt wird. Deshalb haben wir im vergangenen Jahr auch das multimodale Double-Tripple-Dreifachbodensystem vom Kontinent nach Großbritannien eingeführt.

Mooij Spedition & Logistik B.V.
Ovenberg 29 Niederlande

Tel: (0485) 51 1722

Kontakt

Mooij Forwarding & Logistics GmbH
Berlin, Deutschland

Mooij Forwarding & Logistics
Legnica, Polen

Rufen Sie uns an. T +31 485 511722 Anfrage

Die Niederlande - Milsbeek

Mooij Forwarding &
Logistics B.V.
Ovenberg 29
6596 DP Milsbeek NL

T: +31 485 511722 | MAIL

Deutschland - Werder

Mooij Forwarding &
Logistics GmbH
Am Magna Park 1
14542 Werder DE

T: +49 3327 731 78 10 | MAIL

Polen - Legnica

Mooij Forwarding &
Logistics Sp.z.o.o.
Ul. Pulkownika Karola Myrka 32
59220 Legnica PL

T: +48 768197704 | MAIL

© Nico Mooij forwarding & logistics B.V. 2022